Ergebnis: 2. Preis / Auslober: Kreis Nordfriesland
Art: Städtebaulich-landschaftsplanerischer Ideenwettbewerb Jahr: 2012

Entwurfsidee:
Vor der Perspektive steigender Meeressspiegel und wach-sender Sturmflutbedrohung werden Szenarien für Schutz und Weiterentwicklung der nordfriesischen Halligen ent-wickelt. Die Reaktionsmöglichkeiten umfassen wasser-, landschaftsbauliche und bau-technisch-architektonische Maßnahmen. Der Wett-bewerbsbeitrag zeigt am Beispiel der Hallig Hooge und der Hanswarft ein Spektrum diffe-renzierter Handlungspfade auf mit jeweils individuellen Lösungsansätzen für die einzelne Warft. Ein maßgebliches Ziel ist dabei die Bewahrung der Identität und der bau-kulturellen Eigenheiten der Warften.

Projektbeteiligte: Architekten Johannsen & Fuchs,
Husum und Ingenieurbüro Mohn, Husum

Hallig 2050