1. Preis Wettbewerb 2009
Bauherr: Stadt Kiel, Grünflächenamt
Planungs-/Bauzeitraum 1.BA: 2009 – 2013
Umfang: ca. 35ha
Auszeichnung: Deutscher Spielraumpreis 2013, 2. Preis

Durch Freiflächenneugestaltung und –vernetzung werden 35ha Vereins- und Schulsportflächen, öffentliche und städtische Grünflächen als zusammenhängender Park
erlebbar. Unter dem Motto ‚Park in Bewegung‘ wird eine Vielzahl von Sport-, Spiel- und Bewegungsangeboten für alle Bevölkerungsgruppen angeboten. Leuchtend blaue Farben und große Sportlerskulpturen gehören zum prägnanten Design des Sportparks

Sport- und Begegnungspark Kiel-Gaarden